Allgemeine Geschäftsbedingungen

Unsere AGB's:

Wir verkaufen nicht an Minderjährige

Der Verkauf von Spirituosen an Minderjährige ist verboten. Mit der Auftragserteilung bestätigen Sie uns, dass Sie volljährig sind und die bestellten Artikel ausschliesslich für den persönlichen Gebrauch bestimmt sind.

Unsere Garantie - Ihre Zufriedenheit

Es liegt uns viel daran, dass Sie als Kundin resp. Kunde voll und ganz mit uns und unserem Produkt zufrieden sind. Wir geben Ihnen gerne persönlich am Telefon Auskunft bei allfälligen Fragen rund um den Anapurna-Gewürzlikör.

Produkteauswahl

Die Abbildungen können aus technischen Gründen von der Originalware abweichen, Irrtum und Druckfehler sind vorbehalten. Dekorationen sind nicht im Lieferumfang enthalten.

Preise und Verfügbarkeit

Zahlung erfolgt per Vorkasse. Die Lieferung erfolgt direkt zu Ihnen nach Hause. Die Kosten für Verpackungen, Transporte und Versicherung werden extra berechnet. Die Verfügbarkeit der Artikel wird im Shop angezeigt. Aus zeitlichen Gründen kann es zu Differenzen mit dem tatsächlichen Lagerbestand kommen. Wir geben deshalb keine Liefergarantie. Es gilt: Nur solange der Vorrat reicht.

Lieferung nur innerhalb der Schweiz: Konditionen

Mit der Absendung der Ware geht die Gefahr auf den Käufer über. Der Versand erfolgt grundsätzlich innert zehn Tagen nach erfolgtem Zahlungseingang. Der Verkäufer haftet nicht für die Einhaltung von Lieferterminen, soweit sie nicht schriftlich vereinbart wurden. In dem Fall ist die Haftung auf die kostenlose Rücknahme der gelieferten Ware und Erstattung des Kaufpreises beschränkt. Verzögert sich die Lieferung durch Umstände, die der Verkäufer nicht zu vertreten hat, haftet der Verkäufer nicht für etwaige Schäden. Eine Lieferung nach Wegfall des Verzögerungsgrundes gilt als rechtzeitig erfolgt. Schadensersatzansprüche wegen Nichtlieferung, Falschlieferung oder Folgeschäden gegen den Verkäufer gelten als ausgeschlossen.

Widerruf eines Auftrages

Der Käufer hat das Recht, den Auftrag innert zwei Tagen nach erfolgter Auftragserteilung zu widerrufen. Die hierbei entstehenden Kosten trägt der Käufer. Sollte die Ware bereits ausgeliefert sein, dann trägt der Käufer die Transportkosten wie auch das Risiko der Rücksendung